StartseiteProjekte der Gemeinde

Projekte der Kirchengemeinde Kleingartach

- Mit dem „freiwilligen Gemeindebeitrag" drücken Sie Ihre Verbundenheit

  und Wertschätzung zu Ihrer Kirchengemeinde aus.

- Jeder gespendete Euro wird  exakt für das jeweilige Projekt verwendet.

- Wir alle, auch Sie, profitieren davon.

  Wer schätzt nicht die Angebote für unsere Kinder in der Jungschar, die

  Seniorenarbeit oder auch das festliche Ambiente unserer historischen

  Martinskirche bei persönlichen oder kirchlichen Festen.

 

FÜR IHREN BEITRAG SIND WIR DANKBAR

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2020/21

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde,

 

aufgrund Ihrer großzügigen Spenden für die energetische Sanierung unseres Pfarrhauses und der Renovierung unseres Gemeindehauses hat unsere Kirchengemeinde nur noch einen Schuldenstand von ca. 10.000 Euro.

Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich.

 

Nach diesen Maßnahmen waren wir im Kirchengemeinderat der Überzeugung, dass für Gebäude in nächster Zeit kein finanzieller Bedarf mehr besteht. Da haben wir uns gründlich geirrt. Nun bereitet uns der Kirchturm unserer Martinskirche neue Sorgen.

Im Kirchengemeinderat wurde kritisch bemerkt, dass wir sehr viel Geld in Gebäude investieren und nicht in Aktivitäten in der Gemeinde. Diesen Einwand nehmen wir sehr ernst, sehen zurzeit jedoch keine Alternative zur Sanierung des Kirchturms.

 

Bitte unterstützen Sie uns auch in diesem Jahr. Sie können sicher sein, dass jeder gespendete Euro des „Freiwilligen Gemeindebeitrags“ in voller Höhe in Ihrer Kleingartacher Kirchengemeinde bleibt. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

 

Es grüßt Sie in Verbundenheit

 

Norbert Rembold                                                   Claudia Weißert

1. Vorsitzender                                                       Kirchenpflegerin

 

Bilder zum Kichturm

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung 2019/20

Gemeindehaus erstahlt in frischen Farben  

 

Liebe Kleingartacher Gemeindeglieder,

 

wir haben viel geschafft in diesem Jahr. Die Baumaßnahmen am Gemeindehaus sind abgeschlossen und unser Gemeindehaus erstrahlt innen und außen in frischen Farben. Das Dach wurde neu gedeckt, isoliert und ist wieder dicht.

Der Saal erhielt eine neue Decke und einen neuen Fußboden.

Mit dem Einbau einer Fluchttüre samt Treppe wurde auch eine notwendige Sicherheitsvorschrift erfüllt. Der Kirchenchor kann durch den neuen Boden jetzt in reizarmer Atmosphäre seine Proben durchführen. Die tolle Wirkung der Akustikdecke konnten wir schon bei vollem Gemeindehaus, z. B. Männervesper genießen. 

Durch die strahlend weiße Decke und Wände im Foyer wird der Besucher in einem modern und großzügig wirkenden Gebäude empfangen.
Im großen Saal wurde der Stil der 80er Jahre mit viel dunklem Holz ersetzt durch helle Farben mit modernem glatten Fußboden.
Durch die unterschiedliche Farbgebung der Außenfassade wurden die Bereiche Kindergarten und Gemeindehaus sichtbar gemacht.

 

Dank Ihrer Spende und dem Erlös aus einigen Aktionen, Bewirtung der Trollinger Hütte und Kabarett in der Stadthalle, haben haben wir viel erreicht und können heute in unserem neu renoviertem Gemeindehaus Veranstaltungen abhalten und Gottesdienste feiern.

 

DANKE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt 2020/21 Kirchturmsanierung

Bei der Reinigung der Zifferblätter an unserer Kirchturmuhr hat sich herausgestellt, dass die Sandsteine am Turm zum Teil sehr locker sitzen und Verfugungen sehr beeinträchtigt sind. Deshalb haben wir sofort über den Oberkirchenrat einen Fachmann zu Rate gezogen, der uns dann bescheinigte, dass der Kirchturm sehr bald und dringend saniert werden müsste. Inzwischen sind die Vorbereitungen angelaufen. Man muss kein Fachmann sein, um zu wissen, dass mit einem sechsstelligen Betrag zu rechnen ist.

 

Der Turm unserer Martinskirche ist ein Wahrzeichen unseres Ortes und die Uhren und das Geläut der Glocken ein fester Bestandteil des Alltags. Als der Antrieb der Uhr erneuert werden musste und dadurch keine Zeitanzeige möglich war, haben viele Mitbürger dies sehr vermisst. Eine Person sagte:“ Mir war bisher nicht bewusst, wie oft ich auf die Kirchturm-Uhr schaue, wenn ich im Städtle bin.“

 

Mit dieser Maßnahme kommt unsere Kirchengemeinde an ihre finanziellen Grenzen. Wir bitten Sie deshalb sehr herzlich um eine großzügige Spende für das Projekt „Kirchturmsanierung“.